Aktuelles

Die Knirpsenwelt ist rund und bunt - Die Welt der Farben -

Großes Projekt 2017

 

Jedes Jahr zwischen Fasching und Pfingsten verwandelt sich die Knirpsenburg in eine große Ideen- und Projektschmiede.

Gemeinsam mit den Kindern wählen wir schon im Vorfeld ein Thema aus, zu dem dann drei Monate lang Gedanken entwickelt, vorgelesen, gebastelt, musiziert, geschneidert, Theater gespielt, getanzt, gekocht, natürlich gespielt wird und vor allem ganz viele neue und spannende Eindrücke, Erkenntnisse, Erfahrungen und auch viele schöne Erinnerungen gesammelt werden. Das alles geschieht natürlich angepasst an das Alter, den Entwicklungsstand und die aktuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Kinder.

Eltern, insbesondere unser Elternrat, aber auch externe Partner wie das Theater in Plauen, die Vogtlandbibliothek und andere unterstützen uns und und tragen das eine oder andere Detail zum Gelingen bei. Das Projekt gipfelt immer in einem großen Abschlussfest für alle Kinder und einer Ausstellung der schönsten Ergebnisse und Geschichten für die Eltern.

Nachdem wir 2015 die Knirpsenburg in ein Indianerdorf und 2016 in ein Märchenbuch verwandelten, ging es 2017, im Jahr des 35. Bestehens unserer Kita, um die Welt der Farben. Unter dem Motto "Die Knirpsenwelt ist rund und bunt" übten die Kinder zum Abschluss nicht nur ein Programm für Eltern und Familien ein, sondern auch die Erzieher und Erzieherinnen stellten ihre schauspielerischen Fähigkeiten bei einer kleinen, selbst ausgedachten und inszenierten Theateraufführung für die Kinder unter Beweis.

Es war ein buntes, fröhliches, abwechslungsreiches Projekt und ein tolles Fest. Wir freuen uns schon jetzt auf 2018 und sind gespannt, welches Thema dann ausgesucht werden wird.

zurück

 

 

Indianerfest in der Knirpsenburg - Projekt 2015

Das Thema INDIANER begleitete uns in den letzten drei Monaten als großes Kita-Projekt, an dem sich alle Kinder beteiligten. Es wurde gebastelt, gesungen, getanzt, vorgelesen und viel gelernt.  Auch die Eltern beteiligten sich aktiv: Sie  berichteten in den Morgenkreisen von eigenen Erlebnissen mit Indianern, die heute noch, beispielsweise in den USA, leben, kümmerten sich um „Indianerbekleidung“, steuerten Bastelideen bei, halfen beim Schminken… .

Zum Abschluss unseres Projektes feierten wir in unserem Garten ein großes Indianerfest. Neben verschiedensten Stationen (Tanz ums Lagerfeuer, Büffelschwanzfangen, Pfeil-und Bogen-Zielschießen, Steckenpferdrennen, Lasso-Weitwurf, Wassereimer-Wett-Tragen, ein Obst-und Saft-Saloon, ein Indianerschmuck-Bastel-Station und viele mehr) wurde auch unsere beiden großen Spiel-Tipis feierlich eröffnet und mit viel Farbe indianergerecht verziert. 

Nach einem aufregenden und ereignisreichen Vormittag zogen sich alle Kinder zum Picknick in den Schatten unserer Bäume zurück und ließen das Fest und auch das Projekt langsam ausklingen.

zurück

 

 

zurück

 

 

Ein Rundgang durch unsere Kindertagesstätte (Kita) Knirpsenburg

zurück